Muss ich wirklich bezahlen um bezahlen zu können?

Was ist das eigentlich für eine Gesellschaft?

Ich werde bald 18 Jahre alt, und nun beginnt für mich die Zeit, in der ich meine Rechnungen selbst bezahlen muss.
Leider ist es so, dass sich meine Rechnungen nicht durch kleine Schülerjobs bezahlen lassen, von daher ist eine Ausbildung notwendig. Wie viele Deutsche in meinem Alter habe ich mir einen Job ausgesucht, welcher einem auf einer Schule beigebracht werden soll.

Von wegen Rechnungen bezahlen.

Anstelle dessen darf ich mir höchst wahrscheinlich mit meinen 18 Jahren schon einen dicken Kredit an den Hals hängen. Für insgesamt zwei Jahre Ausbildung erwartet man von mir insgesamt zwischen vier- und sechstausend Euro!
Natürlich gibt es Fördermöglichkeiten und Unterstützung vom Bund. Aber selbst wenn ich all diese Möglichkeiten wahrnehmen kann, muss ich dennoch einen BAFÖG-Kredit aufnehmen.

Wieso kann man nicht Ausbildungen direkt finanzieren, sodass sich jeder genau die Ausbildung leisten kann, die er haben will.

Ich hoffe das gibt euch etwas Platz zum Diskutieren.

Advertisements
Getaggt mit , , , , , , , , , , , ,

3 Gedanken zu „Muss ich wirklich bezahlen um bezahlen zu können?

  1. rhizon sagt:

    Nun,

    ich habe die Erfahrung gemacht, dass man sehr wohl eine Ausbildung beginnen kann die man sich wünscht. Natürlich ist es bei einigen Berufen ein harter Kampf und deine schulischen Leistungen müssen auch stimmen.

    Wenn man Glück hat kann man sogar in deutschland spezielle förderungen erhalten
    (bis hin zum Stipendium).

    Normale Ausbildungen ( Kein Fachabi oder ähnliches ) werden auch einigermaßen gut entlohnt. Es werden nur die Leute bestraft, die mal mehr werden wollen als zbsp ein „Maurer“.
    Als Student/Abiturient hat man es schon sehr schwer.

    Das ist das Deutsche Schulsystem …

    • Ja aber warum wird man dafür denn bestraft?

      Die Kluft zwischen den Reichen und den Armen wird sich sicherlich erst dann verkleinern, wenn die Bildung in Deutschland kostenlos ist. Und zwar für alle.

      • rhizon sagt:

        Ich vermute mal, es ist gar nicht gewollt, dass sich Kluften verkleinern. Man braucht auch immer Leute für die „drecksarbeit“ und für die nicht so tollen dinge. Wenn Deutschland nur noch studierte Leute hätte, weil es so einfach wird, wer würde dann die Mülltonnen holen, Leute bekochen o.ä.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: